Wednesday, September 21, 2016

Bart Trends 2016 – so trägt Mann den Bart dieses Jahr

Der Bartwuchs ist sicher eine sehr persönliche Entscheidung und sollte auch abhängig von der Gesichtsform sein. Und dennoch entwickeln sich jedes Jahr Trends wie Mann seinen Bart tragen kann, wenn er denn zu den Bartträgern gehören möchte oder schon gehört. Und wie sehen die Bart Trends für 2016 aus? Wild und wuschelig, verwegen oder sehr gepflegt? Wir haben uns mal die Bart Trends für dieses Jahr angeschaut und geben ein paar Tipps wie der moderne Mann dieses Jahr seinen Bart tragen kann. Vielleicht ist es dir aber auch schon aufgefallen, wenn du über die Straße gehst, denn der Vollbart ist kaum zu übersehen. Ja, richtig. Mann ist wieder beim Vollbart angekommen.

Vollbart, aber bitteschön gepflegt

VollbartKaum zu übersehen ist der Vollbart, der dieses Jahr getragen wird. Aber bitte nicht wie Catweazle, sondern schön gepflegt. Ganz wichtig sind die Konturen. Haarausläufer an Hals und Wangen werden sorgfältig und genau wegrasiert. Stehen bleibt nur, was einen prächtigen Vollbart ausmacht. Zudem muss der Vollbart regelmäßig getrimmt werden. Ganz mutige Männer oder die, die keinem Trend widerstehen können, tragen ihren Vollbart am Kinn etwas länger. Und der Hipster geht sogar noch einen Schritt weiter und kombiniert seinen Vollbart mit einem eleganten Moustache. Ob dein Chef den Vollbart, auch Rauschebart genannt, gerne sieht, solltest du in manchen Jobs vielleicht erst einmal klären.

Der 3-Tage-Bart- irgendwie nie out

Er kommt irgendwie nie aus der Mode. Der 3-Tage-Bart genießt einen extrem hohen Beliebtheitsgrad. Wen wundert es. Verleiht er doch einen ziemlich coolen und sexy Look. Verwegen, männlich und doch ein bisschen jungenhaft und außerdem ist er ziemlich schnell gewachsen. Bei den meisten Männern eben nach 3 Tagen, manche Männer müssen auch schon mal 5 Tage Geduld aufbringen. Und immer schön pflegen, denn Wildwuchs macht den Look kaputt. Am besten sieht der 3-Tage-Bart aus, wenn die Barthaare etwa 1,2mm lang sind. Regelmäßig mit einem Trimmer stutzen und die Konturen nicht vergessen.

Der kurz gehaltene Vollbart- perfekt fürs Business

In einigen Berufsbereichen ist der Vollbart weniger angebracht. Hier steht man nicht so auf die auffällige Gesichtsbehaarung. Heißt aber keineswegs, dass das Gesicht glattrasiert werden muss. Die perfekte Alternative ist der kurz gehaltene Vollbart. Perfekt fürs Business kann der kurz gehaltene Vollbart auch mit einem Anzug getragen werden. Außerdem passt diese Bartform zu den meisten Herrenfrisuren. Auch hier wieder, aufgepasst Mann. Konturen klar definieren und immer schon rasieren. Der kurz gehaltene Vollbart muss regelmäßig getrimmt werden.

Und welche Bartform passt zu dir?

Auch wenn Bart dieses Jahr Trend ist und verschiedene Bartformen bevorzugt werden, du solltest natürlich selbst entscheiden, ob und welchen Bart du tragen willst. Ein Bart sollte nicht nur der Mode und dem aktuellen Trend entsprechen, sondern zunächst einmal zum Gesicht und Typ des Mannes passen. Du trägst schließlich auch keine kanariengelben Hosen, wenn diese angesagt sind, du sie aber nicht magst. Also entscheidest du, wie du deinen Bart tragen möchtest. Ganz sicher findet sich auch eine Bartform, die zu deinem Typ und deinem Gesicht passt.

Der Beitrag Bart Trends 2016 – so trägt Mann den Bart dieses Jahr erschien zuerst auf Die besten Bartwuchsmittel.

No comments:

Post a Comment